08.12.2016, 16:59 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

18.10.2011, 20:48

Ich wusste unlängst nicht ob ich lachen oder heulen sollte.
Meine 10jährige Nichte bat mich um Hilfe bei einem Deutschreferat und wir setzten uns zusammen, sie am PC und ich wunderte mich.
Ich bin um die 30 also noch keine 50 oder dergleichen ggg und sagte ihr..."wir mussten unsere Referate noch mit der Hand schreiben" worauf sie mich mit Autobusaugen angesehen hat und "ECHT?" geflüstert hat... :D
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

22

18.10.2011, 21:55

ohhh tweety hehe ja ich glaub auch dass meine generation (bin jetzt 23) so ziemlich unter den ersten war die mit dem computer aufgewachsen ist :D bei mir in der grundschule hab ich auch oft blicke in der art "was? wieso machst du DAS mit dem computer?" geerntet ^^

Beiträge: 1 308

Wohnort: D/Rheinland-Pfalz

23

19.10.2011, 08:25

@tweety

Ich hatte vor nicht allzulanger Zeit einen Praktikanten - und man muss dazu sagen, dass das ein absolut netter, interessierter, fleißiger Mensch war. Aber eines Tages deutete er auf die Schreibmaschine in meinem Büro und fragte ganz vorsichtig: "Entschuldigung, was ist das für ein Gerät?". :D Mei, kam ich mir DA alt vor... ;(
"Die Bibel ist nicht dazu da, dass wir sie kritisieren, sondern dazu, dass sie uns kritisiert."
Søren Kierkegaard

24

19.10.2011, 08:30

@tweety

Ich hatte vor nicht allzulanger Zeit einen Praktikanten - und man muss dazu sagen, dass das ein absolut netter, interessierter, fleißiger Mensch war. Aber eines Tages deutete er auf die Schreibmaschine in meinem Büro und fragte ganz vorsichtig: "Entschuldigung, was ist das für ein Gerät?". :D Mei, kam ich mir DA alt vor... ;(
ohjaaa sowas haben wir auch noch. Noch dazu mechanisch. Wenn dir da die Finger zwischen die Tasten rutschen tut das sauweh!...ggg Prozedur Farbband wechseln und die grossen XXX fürs löschen...heutzutage braucht man nur die <-- und alles ist weg. :D
Wenn je das Göttliche auf Erden erschien, so war es in der Person Christi.
Johann Wolfgang von Goethe

michi

Profi

Beiträge: 660

Wohnort: München

Beruf: Schüler

25

19.10.2011, 17:04

Internet wird eine immer wichtigere Rolle im Leben der Menschen werden. Den Kindern wird schon in der 3. Klasse beigebracht wie sie im Internet surfen können und in vielen Schulen kommt man ohne Internet nicht weit.
Ja es müssten mehr Seelsorger im Internet sein, die den Kindern helfen.

LG



Vielleicht wäre das Deine Aufgabe, michi, für später...
Danke aber ich glaube ich bin zu schwach dafür.....
Außerdem weiß ich nicht was Gott mit mir vorhat^^ Nachher will ich dass ich in die Forschung gehe? Oder das er meinem Herzenswunsch erfüllt: Priester zu werden.

Wer weiß?^^

lg

26

19.10.2011, 21:07

@tweety

Ich hatte vor nicht allzulanger Zeit einen Praktikanten - und man muss dazu sagen, dass das ein absolut netter, interessierter, fleißiger Mensch war. Aber eines Tages deutete er auf die Schreibmaschine in meinem Büro und fragte ganz vorsichtig: "Entschuldigung, was ist das für ein Gerät?". :D Mei, kam ich mir DA alt vor... ;(
ohjaaa sowas haben wir auch noch. Noch dazu mechanisch. Wenn dir da die Finger zwischen die Tasten rutschen tut das sauweh!...ggg Prozedur Farbband wechseln und die grossen XXX fürs löschen...heutzutage braucht man nur die <-- und alles ist weg. :D
jaaaa kenn ich auch noch! :D konnte als kind nicht damit tippen weil das so schwer ging in die tasten zu haun xD da war die elektronische schon einfacher ^^

Lorger

Meister

Beiträge: 2 307

Wohnort: Niederösterreich, ED Wien

27

18.09.2012, 15:35

Microsoft meldet eine Sicherheitslücke im Internet Explorer, deutsche Behörden raten zu alternativen Browsern.
Ich selbst verwende seit Jahren den Firefox zu meiner vollsten Zufriedenheit.

michi

Profi

Beiträge: 660

Wohnort: München

Beruf: Schüler

28

20.09.2012, 20:17

Microsoft meldet eine Sicherheitslücke im Internet Explorer, deutsche Behörden raten zu alternativen Browsern.
Ich selbst verwende seit Jahren den Firefox zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Alternativen (Download-Link):

- Mozilla Firefox
- Safari (Apple)
- Google Chrome
- Opera

Ich verwende schon seit langem Firefox (damit kann man auch gut Werbung und so umgehen^^) und wenn es mal ganz schnell sein muss Google Chrome.
Safari eher weniger (langsaam) und mit Opera hab ich noch keine Erfahrung-

IE ist allgemein sehr langsam und sehr werbelastig, von daher empfehle ich Mozilla.

lg

Jürgen

Fortgeschrittener

Beiträge: 323

Wohnort: Bistum Trier

Beruf: Systemadministrator

29

20.09.2012, 22:00

Noch ein Browser --> Maxthon

Gruß Jürgen

Salve, Regina, mater misericordiae; vita, dulcedo et spes nostra, salve.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen« (20.09.2012, 22:06)


Thema bewerten