08.12.2016, 16:58 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kathNews. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mysterium fidei

Administrator

Beiträge: 4 413

Wohnort: Wo die Sonne häufig scheint

Beruf: Dipl.-Theol.

1

24.02.2012, 12:28

Kölns neuer Weihbischof heißt Dominikus Schwaderlapp

Herzlichen Glückwunsch an den zukünftigen Weihbischof!

Hier geht es zum Artikel
Ubi petrus ibi ecclesia
Wo Petrus ist, da ist die Kirche

Der Gärtner

Fortgeschrittener

2

24.02.2012, 14:37

Diesem Glückwunsch möchte ich mich ausdrücklich anschließen!

Diese Wahl freut mich doch sehr. Bei der vielfältigen Berichterstattung über Bischof Woelki und seiner Berufung nach Berlin, wurde ja irgendwann deutlich, dass für ihn in Köln ein Nachfolger ernannt werden muß. Mein erster Gedanke war da schon Schwaderlapp. Es ist nun leider nicht so, dass ich Herrn Schwaderlapp näher oder genauer kennen würde. Was weiß der Durchschnittskatholik schon groß über den Generalvikar? Sehr vieles hört und liest man ja immer zwischen den Zeilen, so dass es nicht als beinharte Quelle dienen kann. So glaube ich doch in aller Vorsicht sagen zu können, dass Herr Schwaderlapp das Generalvikariat (in Köln keine gerade kleine Veranstaltung) souverän führt. Natürlich wird dies nie zur Zufriedenheit aller gewesen sein, da er ja auch für die Finanzen zuständig ist; da wünschen sich ja viele immer etwas mehr. Es ist wohl nie leicht, den Leuten die Realität zu vermitteln.
Zugleich vermittelte sich mir der Eindruck, dass Herr Schwaderlapp ein absolut verläßlicher Mitarbeiter von Kardinal Meisner ist und auch so gesehen wird, was diese Ernennung ja wiederum bestätigt. Dass allein ist natürlich schon das absolut ausreichende Kriterium.
Herr, lehre mich deine Gebote

Thema bewerten